Die Schweiz – ein Land der Burger-Fans


Die Bell Burger Challenge 2021 hat auch in diesem Jahr die Grillchefs und Grillchefinnen mobilisiert! Und das grösste digitale Grillspektakel der Schweiz hat gezeigt, wie beliebt das scheinbar so simple und doch auch herausfordernde Gericht «Hamburger» im Land ist – vom Bodensee bis nach Genf.

Ende April begann die Bell Burger Challenge 2021 mit Aufruf an die Schweizer Grillfreunde, ihre schönsten Burger zu kreieren, zu fotografieren und mit einer Kurzbeschreibung versehen auf der zentralen Homepage www.burgerchallenge2021.ch hochzuladen. Und keine Frage – die Grillfans in der Schweiz haben die Herausforderung auch in diesem Jahr angenommen. Fast 500 Burger wurden letztlich eingereicht; von spektakulär schönen Exemplaren bis hin zu eher einfachen «Brötchen-Fleisch-Brötchen»-Versionen; rund 400 von ihnen wurden letztlich in die «Gallery» auf der Landing Page aufgenommen, womit sich das Schweizer Burger-Schaffen 2021 perfekt dokumentieren liess.


Herausragende Qualität

Anzunehmen ist, dass es noch mehr Burger geworden wären, wenn der Mai nicht so verregnet gewesen wäre. Analog zu den Absatzzahlen von «Pattys» und «Buns» im Detailhandel sank im vermeintlichen Wonnemonat auch die Einsendezahl von Burgern… Im Vergleich zum Vorjahr war auch festzustellen, dass die Menschen nicht mehr so viel (unfreiwillige) Freizeit hatten in diesem Frühling. Und vermutlich hat auch die herausragende Qualität vieler Einsendungen den einen oder anderen vor einer Teilnahme abgeschreckt…

Denn wenn es eine zentrale Aussage gibt für die Qualifikationsphase der Bell Burger Challenge 2021, dann die: Die durchschnittliche Qualität der zugestellten Burger war klar höher als im Vorjahr. Keine Frage, da waren auch Profis am Werk… Zum Beispiel Lenny Lüchinger, der Sieger des Vorjahres, der mit einem Video für seinen «Almighty Holy Moly»-Burger Bestnoten der begeisterten Juroren der Swiss Barbecue Association erhielt (Video auf dieser Seit. Insgesamt 20 Teilnehmer schafften über die Jurierung den Sprung an den Finaltag, der am 4. September in Winterthur als Live-Event durchgeführt wird.


Rund 10 Millionen Kontakte

Die weiteren 20 Teilnehmer wurden über die Gunst des Publikums ermittelt – via Likes auf der Homepage und über Wild Cards der Radio Partnerstationen Basilisk, Top, BEO, Sunshine/Central sowie RougeFM, die die Bell Burger Challenge 2021 in ihr Programm integrierten und so viel zum Grosserfolg der zweiten Ausgabe dieser Challenge beisteuerten. Die Sieger der «Radio Burger Challenges» erhalten eine Wild Card für den Finaltag in Winterthur, womit die nationale Vorausscheidung, die auf verschiedenen Ebenen stattfand, zu einem grossen Finalevent zusammengeführt wird. Noch zu den Likes: Am beliebtesten war der Burger von Beat Schneider mit 2910 Likes, gefolgt von Daniel Stanchina (2668).

Für die Partner, angeführt von Presenting Partner Bell sowie den Premium Partnern Feldschlösschen, Weber und Coca-Cola, bietet die «Challenge 2021» - als eigentliche Home Edition der nicht stattfinden könnenden Schweizer Einzelgrillmeisterschaft (Bell BBQ Single Masters) – auch in diesem Jahr eine ideale Plattform, um das Thema BBQ auszuspielen. Sei es über Burger in der Gallery mit den eigenen Produkten, über Interviews mit den Radio-Partnern, via GRILL&CHILL und seinen digitalen Plattformen – es gab verschiedene Ebenen des Mitwirkens, und letztlich werden die Werbe- und Kommunikationsmassnahmen auf den diversen Kanälen wiederum für rund zehn Millionen Kontakte sorgen. Auch der Finaltag wird dafür mitverantwortlich sein, denn der wird nicht nur beworben, sondern analog 2020 auch via Livestream direkt übertragen.

Die Bilder der 40 besten Schweizer Burger-Grillchefs, die im Industrie-Chic der Lokstadt-Halle an acht Grills parallel um den Hauptreis von 5000 Franken in bar kämpfen, hat jeder noch in Erinnerung, der den Finaltag 2020 verfolgt hat. Wie die Herausforderung für die Finalisten am Finaltag lauten wird, wird erst in der Halle verraten. Aber der Warenkorb wird wiederum voll bestückt sein mit Produkten der Partner (vorzugsweise in Bio Suisse-Qualität), die eine weitere Plattform haben, um sich und die Burger-Zutaten im besten Licht zu zeigen. Also denn: 4. September, Finaltag der Bell Burger Challenge 2021 (live ab 10.30 Uhr; Infos unter www.burgerchallenge2021.ch) – nicht verpassen!