Die Bell Burger Challenge 2021 - das grösste digitale Grillspektakel der Schweiz

Ein Grosserfolg mit mehr als zehn Millionen Kontakten im Premierenjahr 2020, eine ideale Plattform, um Marken und Produkte mit dem grossen In-Thema Grillieren in Verbindung zu bringen; dazu die weiterhin unsichere Lage für Live-Events im Land: Kein Wunder, dass die beliebte Schweizer Einzelgrillmeisterschaft (Bell BBQ Single Masters) auch in diesem Jahr in digitaler Form stattfinden kann - als Bell Burger Challenge 2021.


Für die vielen ambitionierten Grillchefs im Land ist das eine gute Nachricht: Vom 10. Mai bis zum 4. Juli können sie auf www.bellburgerchallenge2021.ch ihre schönsten Burger einreichen – und sich Hoffnung auf den Gesamtsieg machen, der wiederum mit 5000 Franken in bar dotiert ist. Der Finaltag findet am 4. September in Winterthur statt.


Damit steht zwar fest, dass die Fans der Bell BBQ Single Masters auch in diesem Jahr auf die beliebte Einzelgrillmeisterschaft verzichten müssen – nicht aber auf die schon im Startjahr spektakulär gewordene Home Edition: auf die Bell Burger Challenge 2021.

Diese funktioniert folgendermassen: Jeder Grillchef/jede Grillchefin kann vom 10. Mai bis 4. Juli kostenlos maximal drei verschiedene, selbstgrillierte Burger-Kreationen online oder per Mail einreichen (weitere Informationen unter www.bellburgerchallenge2021.ch). Die kulinarischen Werke werden danach auf besagter Homepage in einer grossen «Burger Gallery» präsentiert und für die Besucher zum «Liken» ausgestellt. Parallel dazu bieten sich den Partnern Möglichkeiten, ihre Produkte und Marken in einem idealen Umfeld zu präsentieren, unterstützt auch durch das Netzwerk von Grill&Chill, das als "Erfinder" dieser Challenge die Rolle des Medien- und Kommunikationspartners übernimmt.


Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist die Bell Burger Challenge Spass und Spannung zugleich: Die Burger mit den meisten Likes sowie die originellsten Burger, die eine Profi-Jury der Swiss Barbecue Association auserwählt, qualifizieren sich für den Finaltag, der am 4. September in Winterthur ausgetragen wird. Dazu gesellen sich Gewinner von Wild Cards, die in flankierenden Burger Challenge-Events von ausgewählten Radiostationen schweizweit ermittelt werden. Für diese Sender ergibt sich hiermit die Möglichkeit einer kreativen Interaktion mit der Hörerschaft über einen digitalen Event – inklusive nationalem Finaltag, an dem sich zeigen wird, in welcher Region die besten Grillchefs der Schweiz zu Hause sind. Die Partner der Bell Burger Challenge wiederum profitieren von einer stärkeren Verbreitung des Events - eine Win-Win-Win-Situation, wenn man so will.


Besagter Finaltag wird als Live-Event mit acht parallel im Einsatz stehenden Weber-Grills durchgeführt, an denen in Halbfinalserien und in einem grossen Finaldurchgang um den Hauptpreis von 5000 Franken in bar gekämpft wird. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden an diesem Tag einen Warenkorb mit Produkten vorzugsweise in Bio-Suisse-Qualität zur Verfügung haben – und sich im Kampf auch gegen die Uhr den Profi-Juroren beweisen dürfen. Dieses Grillspektakel wird wie im vergangenen Jahr live gestreamt und bietet den Partnern eine zusätzliche Plattform, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Total wurden an der Burger Challenge 2020 mehr als zehn Millionen Kontakte generiert; in diesem Jahr werden es nicht weniger sein. Die Kommunikation läuft seit 10. Mai – und auf www.bellburgerchallenge2021.ch sieht man schon, wie sehr sich die Schweizer Grillchefs und Grillchefinnen auf den Event gefreut haben...