Rekordzahlen für die Bell BBQ Single Masters

July 14, 2019

 

Die Schweizer Einzelgrillmeisterschaft steht im siebten Jahr ihres Bestehens, und die Zahlen zeigen – sie ist so beliebt wie nie zuvor und aus der Agenda unzähliger Grillchefs und Grillchefinnen (!) nicht mehr wegzudenken. 578 Teilnehmer bilden ebenso einen Rekord wie die weit mehr als 350 000 Besucherinnen und Besucher.

 

Die Bell BBQ Single Masters erlebten ihre intensivste Qualifikationsphase seit der erstmaligen Durchführung im Jahr 2013. Was als Idee begonnen hatte, Grillchefs im spassvoll-spannenden Wettkampf gegeneinander Steaks brutzeln zu lassen, ist heute die grösste Grillshow der Schweiz mit einem immensen organisatorischen Aufwand, der nicht professionell genug sein kann, um das Grillieren selbst so unkompliziert darstellen zu können, wie es eben sein sollte.

 

20 Event-Tage umfasste die Qualifikation der Schweizer Einzelgrillmeisterschaft; mit neuen Locations, die sich teils sofort bewährten. So zum Beispiel die Frühjahrs- und Trendmesse OFFA in St. Gallen, wo 96 000 Besucher zugegen waren, als an bester Lage auch die Bell BBQ Single Masters ihren Saisonstart erlebten. Es wurde ein sehr erfolgreicher Start, auch wenn erstmals in dieser Grillmeisterschaft das Podest für den Sieger von … Schnee (!) befreit werden musste. Am 14. April.

Unbestrittenermassen das grösste Highlight dieser Vorausscheidungsphase war der Auftritt der «Single Masters» am ETF in Aarau; an sechs Tagen hatten die Juroren und Helfer der Eventagentur Adcom alle Hände voll zu tun, um die Heerscharen von grillierenden Turnern zu betreuen. Am Samstag des zweiten Wochenendes wurden sagenhafte 71 Menüs in den Food-Containern abgegeben – neun Wettkampf-Serien an einem Tag. Das hatte es noch nie gegeben.

 

Auch die von den Organisatoren angegebene Besucherzahl von 200 000 Menschen passte ins Bild eines rundum geglückten Auftritts in der beeindruckenden BBQ Zone im Schachen, wo es für die besten Turner-Grilleure an beiden Wochenenden an der Vereins-Challenge Grillpartys mit Fleisch von Bell und Bier von Feldschlösschen zu gewinnen gab. Ebenfalls hervorzuheben gilt die beiden Tage am Buremärit in Biel (30 000 Besucher) und der Tag des Schweizer Bieres in Rheinfelden (10 000 Besucher), die für die Bell BBQ Single Masters ebenfalls erfolgreich waren. Auch viele der angesteuerten Coop Center (etwa Münchenstein, Gäupark Egerkingen, Bachenbülach) boten Plattformen für grossen Grill-Sport für total 578 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das sind rund 130 mehr als im 2018.

 

Eine Bereicherung waren auch die neuen Grills (Spirit II-Gasgrills von Weber) mit ihrem Seitenkocher, die die Möglichkeit schufen, das traditionelle Fleisch-Gericht in Bio-Suisse-Qualität mit Saucen und Beilagen anzureichern; dies geschah im Rahmen des erfolgreich integrierten Hellmann’s Saucen Contest und mit Express Reis von Uncle Ben’s, der sich ideal eignete, um die Seitenkocher ins Spiel zu bringen.

Für die Organisatoren geht es nun darum, den Finaltag vom 15. September aufzugleisen. Dieser findet im Herzen der Basler Innenstadt, auf dem Barfüsserplatz statt (im Rahmen der beef.ch). Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich für den Showdown qualifiziert, von denen einer am Schluss den Hauptpreis, die BBQ-Reise im Wert von 7500 Franken, gewinnen wird.

 

Andererseits gilt das Augenmerk auch bereits der kommenden Saison. Bereits haben sich neue mögliche Partner und neue Standorte für Qualifikations-Events gemeldet, die beim grössten Grillspektakel der Schweiz mit dabei sein wollen. Doch im Mittelpunkt stehen wird am späteren Nachmittag des 15. September zuerst mal der neue Champion!

 

www.bbq-singlemasters.ch

www.facebook.com/bbqsinglemasters

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Weitere Einträge

November 28, 2018

Please reload